ÜBER UNS

Das Centrum Usług Logistycznych (CUL) bietet ein reiches Portfolio an Leistungen im Rahmen von Hotelketten und Schulungszentren auf dem Gebiet von Polen. Zu unseren Fachgebieten gehören Leistungen im Bereich von Hotel-, Restaurant-, Catering- Service, Veranstaltungen von Schulungen, Konferenzen und Vorlesungen sowie unterschiedlichster Feierlichkeiten. Das Unternehmen bemüht sich stets Leistungen bester Qualität zu erbringen und höchste Standards bezüglich Kundenbedienung in allen Objekten des Zentrums für Logistik aufrechtzuerhalten.

 

Alle der CUL-Gruppe angehörenden Drei-Sterne Hotels in Warschau, zahlreiche Schulungs- und Erholungseinrichtungen sowie Hotelanlagen mit erweitertem Hotelleistungsspektrum, bilden eines der größten inländischen Übernachtungsangebote mit einer Anzahl von über 2000 Schlafgelegenheiten, Konferenz- und Bankett-Flächen mit knapp 35 Räumen, in denen Gruppentreffen von 10 bis 200 Personen stattfinden können.

Neben Hotelanlagen, Restaurants sowie Schulungs-und Erholungseinrichtungen, gehört der CUL-Gruppe ebenfalls der Flugplatz Warschau-Babice an, wo sowohl private als auch staatliche Luftfahrzeuge bedient werden. Auf dem Gebiet des Flugplatzes besteht die Möglichkeit kulturelle Massenveranstaltungen zu organisieren, u.a. Konzerte mit einem Publikum von zwanzig bis hunderttausend Zuschauern sowie Sport-bzw., Handelsveranstaltungen, die einer großen Fläche bedürfen. Die große Fläche wird ebenfalls für Fotoshootings, Filmsets und Werbespots benutzt. Ferner eignet sich die Betonoberfläche ausgezeichnet für Schulungen in den Bereichen: Sicherheitsschutz und Fortbildung von Fahrtechniken.

Zur Gruppe des Zentrums für Logistik gehört ebenfalls die Tankstelle in Landsberg an der Warthe (Gorzów Wielkopolski), wo Leistungen im Bereich der Versorgung mit Kraftstoff bester Qualität erbracht werden.

Die Gründung des Zentrums für Logistik im November 2010 geht auf die Initiative des Polizeipräsidenten und des Ministeriums für Inneres (damals: Inneres und Verwaltung) zurück. Das rechtsfähige Unternehmen bildet eine Einheit des Sektors für öffentliche Finanzen. Somit leistet es logistische Unterstützung bei Handlungen der Polizei und Einheiten des Innenministeriums.

Sämtliche Handlungen beruhen auf der Verordnung Nr. 41 des Ministers für Inneres und Verwaltung vom
9. November 2010 auf Grundlage von Art. 23 Abs. 2 Pkt. 1 des Gesetzes vom 27. August 2009 über öffentliche Finanzen sowie der Verordnung Nr. 1670 des Polizeipräsidenten vom 16. November 2010 in der Sache der Verleihung des Status einer Einrichtung staatlicher Haushaltswirtschaft unter dem Namen ,,Centrum Usług Logistycznych”.

Das gesamte Unternehmen wird in Warschau geleitet und vom geschäftsführenden Direktor verwaltet.

 

Tomasz Kowalczyk
Direktor Centrum Usług Logistycznych